Facharzt für Psychotherapeutische Medizin

Geschichten

Mohnkörner

poppies against the sunset skyJerry ist ein großer Fan von Mohn-Bagels. – je mehr Mohn, desto besser. Beim Verspeisen seines Lieblingsgebäcks hinterlässt er oft eine Spur von Mohnkörnern, die von der Küche bis in sein Arbeitszimmer reicht. Ich weiß, dass er versucht, sie aufzulesen, wenn er sie am Boden sieht, doch Jerrys „Standard“ – was die Gründlichkeit beim Entfernen seiner Spur betrifft. – unterscheidet sich deutlich von meinem.

Mehr erfahren [ ...]

Die Steinpalme

(Nach einer Legende aus der Sahara)

Barbados

@Fyle – Fotolia.com


Ein Mann, der tagelang durch die Wüste geirrt war, gelangte schließlich zum Meer. So stand er vor dem endlosen, weiten, salzigen Wasser, das seinen brennenden Durst nicht stillen konnte.

Da packte ihn rasender Zorn. Als er in der Nähe einen jungen, grünen Palmenbaum sah, schrie er: „Warum lebst du, warum findest du Nahrung und Wasser, während ich hier verdurste?“ 

Mit letzter Kraft nahm er einen Stein und schmetterte ihn auf das Kronenherz des jungen Baumes. Mehr erfahren [ ...]

Der angekettete Elefant

Elefant

@zanarinilara – Fotolia.de

Diese Geschichte lese ich gerne Patienten vor, die an Ihren eigenen Fähigkeiten zweifeln:

Ich kann nicht“, sagte ich. „Ich kann es einfach nicht.“ „Bist du sicher?“, fragte er mich. „Ja, nichts täte ich lieber, als mich vor sie hinzustellen und ihr zu sagen, was ich fühle…aber ich weiß, dass ich es nicht kann.“ Mehr erfahren [ ...]

Selbstliebe (Charlie Chaplins Rede zu seinem 70. Geburtstag)

lebensfroh

@Kalle Kolodziej – Fotolia.de

Als ich mich zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit zu richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschieht, richtig ist – von da an konnte ich ruhig sein. Heute weiß ich: das nennt man Vertrauen.

Als ich mich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben. Heute weiß ich: das nennt man Authentisch sein. Mehr erfahren [ ...]

Der Hühneradler

Weißkopfseeadler

@Marcel Schauer – Fotolia.de

Dies ist eine meiner Lieblingsgeschichten. Ich erzähle sie oft meinen Patienten, wenn sie unter einem Selbstwertproblem leiden. Es ist die Geschichte vom Hühneradler. Nebenbei ist diese auch noch ein sehr schönes Bild für Heilung und Begleitung dabei.

Es war einmal ein Indianer, der lebte im Norden Amerikas, dort, wo die großen Wälder, die hohen Berge und weiten Graslandschaften sind. Jedes Jahr wanderte der Indianer von Norden nach Süden und von Süden nach Norden. Mehr erfahren [ ...]